Mammutmarsch 2020

Im September fand sich eine kleine Gruppe aus trainierten Wanderen im Alter von 17 und 16 Jahren ein, um am Mammutmarsch 2020 teilzunehmen. Dabei geht es darum, eine Strecke von 100km innerhalb von 24 Stunden zu Fuß zu überwältigen. Als jüngste „Finisher“ gelang es dem Team das Ziel innerhalb von 23 Stunden und 45 Minuten zu erreichen. Start- und Zielpunkt waren der alte Bahnhof Wichlinghausen in Wuppertal. Die Strecke ging über Hagen, Hardecke und schließlich entlang der Ruhr. Dabei wurden insgesamt 1800 Höhenmeter überwunden.

Das Herbstfest 2019

Mittags am 21. September trafen wir uns am Freizeitgelände Stadtwald in Marburg, um Stände und Jurten aufzubauen und letzte Vorbereitungen  für das diesjährige Herbstfest zu treffen.  Um 15:00 kamen auch schon die ersten Gäste und der Platz füllte sich langsam. Eingeladen waren alle Interessenten, Eltern und Ehemalige. Nachdem die Feier dann offiziell begonnen hatte, konnte man verschiedene Stationen besuchen, unter anderem konnte man Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Streichhölzer bekleben, Textilien bedrucken und sich natürlich auch ein reichliches Büffet mit frischen veganen Waffeln bedienen. Über den Nachmittag verteilt kamen und gingen die Besucher bis es schließlich um 18:00 Uhr einen kleinen Singerabend Weiterlesen…

Pfadfinder räumen auf – Aktion Saubere Lahn

Eine kleine Gruppe aus unserem Stamm war am 17. August 2019 bei der Aktion Saubere Lahn beteiligt, wo wir ein paar Stunden geholfen haben an den Lahnwiesen Müll zu sammeln. Auch wenn sich die Aktion erstmals nach viel Arbeit anhört, machte es letzten Endes aber allen Beteiligten viel Spaß und half, unsere Umwelt zu erhalten!   Hoffentlich können wir uns im nächsten Jahr noch zahlreicher beteiligen!

Unser erstes Bezirkspfingstlager!

Vom 7. bis zum 10.Juni 2019 trafen wir uns mit etwa 90 Pfadfinderinnen und Pfadfindern am Zeltplatz Meisengrund am Marbachstausee. Dort erwartete uns neben dem typischen Pfadi-Lager-Leben Mit lustigen Spielen, viel Gesang, Sonnenbaden und auch einem Zirkus, der dringend Hilfe brauchte.  Bei einem spaßigen Geländespiel ging es dann darum, mehr Zuschauer anzuwerben und außerdem den Zirkusmitarbeitern, wie zum Beispiel der Zauberassistenten oder dem Snackverkäufern zu helfen.   Des Weiteren hatten wir viele Möglichkeiten selbst unsere Zirkustauglichkeit auf die Probe zu stellen oder neue Fähigkeiten zu erlernen.   Es gab ganz verschiede Disziplinen wie Akrobatik, Actionpainting, Slackline, Schminken, Showkampf und vieles mehr.   Die Weiterlesen…